Top

Musik

Die Chor- und Bläserklasse

Mit Beginn des Schuljahres 2016/17 werden am Gymnasium Schenefeld Chor- und Bläserklassen angeboten. Diese Formen des Klassenmusizierens entsprechen dem neusten Stand der Musikpädagogik, indem die Kinder über das musikalische Handeln mit dem Instrument und der Stimme Kompetenzen erwerben, die sie in ihrer Schullaufbahn und in ihrem weiteren Leben ständig begleiten.

Das gemeinsame Musizieren im Klassenverband ist motivierend durch Erfolgserlebnisse von der ersten Stunde an und stärkt die Klassengemeinschaft, denn Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch mit erworben. Einander zuhören, Rücksicht nehmen und sich gegenseitig unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen.

Der äußere Rahmen

Die Schülerinnen und Schüler lernen gemeinsam im Klassenverband ein „richtiges“ Instrument:

Bläserklasse bedeutet das Klassenmusizieren mit Orchesterblasinstrumenten wie z.B. Querflöte, Klarinette, Trompete, Posaune und Saxophon. Dafür sind drei Musikstunden am Schulvormittag vorgesehen und zusätzlich einmal pro Woche Instrumentalunterricht in Kleingruppen, zu denen Instrumentallehrer der Musikschule an die Schule kommen.

Im Unterricht erlernen die Kinder durch den praktischen Bezug zum Instrument am jeweiligen Musikstück die Inhalte des Bildungsplans.

Die Instrumente verleiht die Schule für einen festen monatlichen Betrag, in dem auch der wöchentliche Instrumentalunterricht enthalten ist.

Die nächste Bläserklasse für Klasse 5 wird im Schuljahr 2018/19 angeboten.

Bei den Chorklassen (manchmal hört man auch den Namen Gesangsklasse) entdecken die Kinder im Verlauf von zwei Jahren jenes Instrument, das die Natur ihnen mitgegeben hat, und sie lernen, ihre Stimme gesund, kraftvoll und wohlklingend zu nutzen. Anhand der Relativen Solmisation („do, re, mi, fa, so, la, ti, do“) lernen die Kinder spielerisch und spielend Notenlesen, Tonleitern, Intervalle und Dreiklänge, wie der Bildungsplan es vorsieht.

Dafür vorgesehen ist der Besuch von zwei Musikstunden am Schulvormittag und die wöchentliche Teilnahme an einer Chorprobe des Chores 5/6.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben zu Beginn der fünften Klasse ein Arbeitsheft, das sie für zwei Jahre begleitet. Ansonsten ist der Besuch der Chorklasse kostenfrei.

Das Gymnasium Schenefeld bietet jedes Jahr eine oder mehrere Chorklassen an (je nach Anmeldung).

Eine Aufnahmeprüfung für unsere Chor- und Bläserklasse gibt es nicht und die Schülerinnen und Schüler müssen auch keine Vorkenntnisse besitzen.

Arbeitsgemeinschaften (AGs)

Zusätzlich können die Schülerinnen und Schülern unseres Gymnasiums am Nachmittag momentan in folgenden AGs musizieren:

CHOR 5/6   (Herr Saalmann, Herr Seelig)

Der Unterstufenchor des Gymnasiums probt zwar an zwei verschiedenen Tagen (momentan singen die Sechstklässler montags und die Fünftklässler dienstags) aber immer, wenn ein gemeinsamer Auftritt ansteht, vereinen sich die jungen Sängerinnen und Sänger und begeistern das Publikum jedes Jahr aufs Neue bei unserem Weihnachts- und Sommerkonzert. Das Repertoire des Chores bewegt sich stilistisch von klassischer ein- und auch mehrstimmiger Musik bis zu aktuellen Chart-Hits. Der Chor ist über die Stadtgrenzen von Schenefeld bekannt und trat u.a. schon bei „Appen musiziert“, beim Bundeskongress für Schulmusik und im Rahmen von „Kinder singen für Kinder“ im Hamburger Michel in Aktion.

Jedes Jahr begrüßt der Chor traditionell im Rahmen ihrer Einschulung unsere neuen Schülerinnen und Schüler musikalisch am Gymsche und lädt damit auch zur regen Teilnahme ein.

MITTELSTUFENCHOR   (Herr Saalmann)

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 9 singen als eigenständiger Chor bei unseren Schulkonzerten und vereinen sich auch stets für einige Stücke mit dem Oberstufenchor zum sogenannten „Großen Chor“ (s.u.).

Der besondere Schwerpunkt des Mittelstufenchors liegt auf der Stimmbildung, die den jungen Sängern hilft, die Veränderung ihrer Stimme in der Pubertät aktiv wahrzunehmen und damit umzugehen. Stilistisch orientiert sich der Chor eher an der Popularmusik und die Schülerinnen und Schüler bringen bei der Erweiterung des Repertoires gerne ihre Wünsche ein. Beim Weihnachtskonzert kann man aber auch durchaus traditionelle und besinnliche Klänge vernehmen. Die Sängerinnen und Sänger des Mittelstufenchores freuen sich immer auf die gemeinsame Probenfahrt nach Koppelsberg (Plöner See) zur Vorbereitung des Sommerkonzerts.

BigBags

JAZZ-AG   (Herr Saalmann)

Die seit dem Schuljahr 2016/17 bestehende AG trifft sich wöchentlich um einerseits die instrumentale Begleitung der Schulchöre bei den großen Konzerten im Sommer und Winter einzuüben, aber andererseits erarbeiten die Schülerinnen und Schüler auch ein eigenständiges Programm in verschiedenen Besetzungen, das beim Sommerkonzert erklingt.

Die Schülerinnen und Schüler können singend (solistisch) oder mit Instrument teilnehmen.

OrchesterORCHESTER   (Frau Wagener) 

Das Publikum verzaubern – das kann auch unser Orchester. Mit Klassikern der Musikgeschichte führt es die Zuschauer mit seinem breitgefächerten Repertoire durch viele Genres – von der Klassik über Filmmusik und Musical bis zur Popularmusik. Bei den Sommerkonzerten 2016 verzückte das Orchester mit der Metal Ballade „Nothing else matters“ (Metallica).

Oberstufenchor

OBERSTUFENCHOR   (Frau Wagener) 

Der Oberstufenchor tritt mit allen anderen musikalischen AGs der Schule bei den jährlichen Sommerkonzerten auf, gestaltet mit allen Chören der Schule und dem Orchester das traditionelle Weihnachtskonzert in der Paulskirche und übernimmt auch die musikalische Umrahmung, z.B. bei Adventsgottesdiensten in der Paulskirche oder anderen Veranstaltungen (z.B. Abschied vom Schulleiter Herrn Appel). Mit einer großen Bandbreite von der Klassik bis zum Schlager und von Musicals bis zu den aktuellen Pop Charts überzeugt der Chor immer wieder durch seine klangliche Qualität. Bei den Sommerkonzerten 2016 begeisterte der Chor mit „Jetzt ist Sommer“ (Wise Guys), „Skyfall“ (Adèle) und „Don’t stop me now“ (Queen).

Grosser Chor

DER GROßE CHOR   (Frau Wagener, Herr Saalmann) 

Hier vereinen sich der Mittel- und Oberstufenchor zum Großen Chor. Dieses besondere chorische Zusammenwirken von Siebtklässlern bis zu Abiturienten ist für alle gemeinsam eine tolle Aufgabe, und so überzeugen die Schülerinnen und Schüler durch leise („Through all this world below“), romantische (“Fields of Gold” von Sting) sowie auch schwungvolle – kräftige („Thank you for the Musik“ ) Klänge das Publikum immer wieder.

Hier performen Schülerinnen und Schüler rhythmisch mit Stimme, Keyboard und Boomwhakers, in den letzten Jahren unter der Leitung von Frau Berte, seit diesem Schuljahr wieder unter der Leitung von Herrn Seelig. In der Percussion AG überzeugen die Schülerinnen und Schüler mit rhythmischer Präzision und großem Spaß an der Sache.

ComboCOMBO (Frau Berte)

Die Combo ist ein Diamant unter den AGs am GymSche – mit fetzigen Klängen und einer nahezu professionellen Bühnenshow sorgt die Combo – u.a. bei Schenefeld Rockx, traditionell bei der Abi Entlassungsfeier und vielen anderen Events – für grandiose Stimmung.

KAMMERMUSIK (Frau Wagener)

Hier gibt es laute und auch leise Töne von fantastischen Schülerinnen und Schülern in kammermusikalischer Besetzung.  Alle Instrumente von Mandoline über Gesang und Gitarre bis Harfe können eingebunden werden, zurzeit sind hier SchülerInnen von der 7. Klasse bis zum Abiturjahrgang aktiv. Die Kammermusiker spielen natürlich beim Kammerkonzert im Mai, aber auch stets bei der Weihnachtsfeier der Cafeteria Mütter und bei einer Reihe von anderen Präsentationen. So hat ein Klavierquintett die Zuhörer beim Kammerkonzert 2016 mit den Klängen von „Somewhere over the rainbow“ verzaubert. Mit Beginn dieses Schuljahres hat Frau Wagener die Leitung übernommen.

BAND AG   (Frau Berte) 

In der von Frau Berte im Sommer 2015 gegründeten Band AG lernen die Schulbands von morgen nicht nur den Umgang mit Mikro, Verstärker und E-Bass, sondern auch die musikalische Umsetzung von tollen Songs – und haben bei ihrer Premiere bei den Sommerkonzerten 2016 das Publikum u.a. mit ihrer Interpretation von „Sweet dreams“ (Annie Lennox) überzeugt und begeistert.

Technik4 KopieTECHNIK AG (Herr Seelig) 

Was wären die vielen Konzerte, Theateraufführungen und vielerlei Präsentationen, Discos, etc. ohne den „guten Ton“ und das „rechte Licht“?

Die Technik AG des Gymnasiums Schenefeld besteht aus Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 6 -12. Einmal im Jahr findet die Ausbildung der neuen Technik“anwärter“ statt. Hierbei wird neben dem theoretischen Wissen aus dem Bereich Ton, Bühne und Licht auch die Umsetzung in die Praxis vermittelt. Besonders auf den zahlreichen Konzerten und Events unserer Schule können die Schülerinnen und Schüler gekonnt ihr Wissen anwenden und dem Event zum Erfolg verhelfen.