Top

Berufsorientierung

Das Gymnasium Schenefeld bietet den Schülerinnen und Schülern der Oberstufe eine Vorbereitung auf das Berufsleben und Einsicht in wirtschaftliche Zusammenhänge.

Vor den Herbstferien wird für die SchülerInnen der Qualifikationsphase (Q1) eine Berufsorientierungswoche organisiert, die mit Betriebsbesichtigungen beginnt (z.B. Helm AG, Harry Brot, Trimmet Aluminium, SAE Institut, BKK Mobil Oil, Johnson&Johnson, Akademie für Mode und Design, Gruner&Jahr, Polizei HH, Olympus). Im Mittelpunkt der Woche steht ein zweitägiges Seminar zum Bewerbungstraining, das von der Wirtschaftsakademie Kiel durchgeführt wird. Zum Abschluss der Berufsorientierungswoche stellen sich in der Regel die Technische Universität Hamburg-Harburg, mit der unsere Schule ein Kooperationsabkommen geschlossen hat, die NORDAKADEMIE aus Elmshorn (Fachhochschule), die HAW und andere mehr vor.

Im Anschluss an die Herbstferien machen die Schülerinnen und Schüler der Q1-Phase im Rahmen des Unterrichts in Wirtschaft und Politik ein einwöchiges Wirtschaftspraktikum. Des Weiteren nehmen alle SchülerInnen an der alljährlichen Fachmesse für Ausbildung und Studium „Vocatium“ in Schnelsen/Hamburg und dem Schnupperstudium der Universität Hamburg teil.

Die Schule steht in ständiger Verbindung mit der Agentur für Arbeit, um über Stellenangebote und Veränderungen am Arbeitsmarkt stets auf dem Laufenden zu sein. Zudem bietet die Agentur für Arbeit sowohl individuelle Schulsprechstunden und Informationsveranstaltungen am Gymnasium zu Studiengängen und zu Ausbildungen für alle OberstufenschülerInnen an.

Außerdem wird seit langer Zeit ein guter Kontakt mit den Rotariern gepflegt, die unsere SchülerInnen einmal im Jahr einladen und persönliche Gespräche anbieten. Die Oberstufenleitung steht allen SchülerInnen beratend zur Seite und informiert auch per Aushang über aktuelle Ausbildungsangebote, Studiengänge und Uni-Schnuppertage.

Mechthild Hahne, Oberstufenleiterin