Top

Elternvertretung

Herzlich Willkommen beim Schulelternbeirat (SEB)!

SEB-Vorstand


Mitglieder im SEB-Vorstand sind Kerstin Bendt (1. Vorsitzende; 1 Kind in Jahrgang 8; Mitte links), Olav Frenz (2. Vorsitzender; 1 Kind in Jahrgang 9; links), Swaantje Sempell (Beisitzerin; 1 Kind in Jahrgang E; Mitte), Merle Ludwig (Beisitzerin; 1 Kind in Jahrgang 5; Mitte rechts) und Britta Lange (Beisitzerin; Kinder in Jahrgang 6 und E, rechts).
 Kontakt kann über kerstin.bendt@gmx.de aufgenommen werden.

Aktuelles

• Bauliche Situation

Zwischenzeitlich haben verschiedene Sitzungen von Schul- und Bauausschuss zum Thema Neubau/Sanierung stattgefunden. Die Politik sieht einen Teilneubau unter Erhaltung der bereits sanierten Räume sowie möglichst großer weiterer Teile des Gebäudes – soweit sinnvoll – vor.
Zur Vorbereitung der konkreten Planungen hat das Beratungsunternehmen Drees & Sommer Ende März eine Bestandsanalyse vorgelegt. Aus dieser Analyse gehen nach unserem Verständnis teilweise erhebliche sicherheitsrelevante Mängel hervor (Brandschutz, Durchfeuchtungen und damit verbunden Schimmelproblematik, Trinkwasserqualität, Beheizung des Gebäudes). Vor allem, weil bis zum Abschluss der Bauarbeiten noch einige Jahre vergehen werden, sind diese Mängel von großer Bedeutung. 
In der Bauausschusssitzung vom 29.03. hat der SEB-Vorstand deshalb nachgefragt, aber keine befriedigende Antwort erhalten. Nachfolgend hat sich die bereits bestehende Arbeitsgruppe „Schulgebäude des Schulzentrums Schenefeld“, die sich aus gewählten Vertretern der SchülerInnen, Lehrkräfte und Eltern sowie den Schulleitungen beider Schulen zusammensetzt, noch einmal intensiv mit dem Gutachten beschäftigt und ein Positionspapier erstellt, in dem die Behebung der sicherheitsrelevanten Mängel gefordert wird und dass dem Bauausschuss in dessen Sitzung vom 17.05. übergeben wurde. In der Folge wurde der Fachdienst Bauen der Schenefelder Verwaltung vom Bauausschuss beauftragt zu belegen, dass die gültigen Brandschutzvorschriften eingehalten werden. Zudem wurde angeregt, eine Brandschutzübung mit der Freiwilligen Feuerwehr zu machen. Auch den Schulausschuss haben wir in dessen Sitzung vom 22.05. informiert. 
In der Schulkonferenz am 06.06. wurde zudem beschlossen, die Verwaltung von Seiten der Schule aufzufordern, eine umfassende Raumluftmessung durch einen versierten Gutachter vornehmen zu lassen sowie den Nachweis zu führen, dass die Brandschutzvorschriften eingehalten werden.
Neben diesen Klärungen zu Sicherheitsfragen im Bestandsgebäude bis zum Abschluss der Umbauten in mehreren Jahren geht es so weiter, dass Drees & Sommer im nächsten Schritt zusammen mit den Schulleitungen und ggf. weiteren Beteiligten die Raumpläne der beiden Schulen bespricht und zusammenbringt sowie nachfolgend ein Konzept erstellt, in welchen Schritten und Reihenfolgen die Umsetzung erfolgen soll. Auch eine Kostenschätzung muss erstellt werden. Die Ergebnisse sind den beiden Ausschüssen erneut zur Beratung vorzulegen. 
Zum Thema Neubau/Sanierung ist elternseitig Kerstin Bendt Ansprechperson (kerstin.bendt@gmx.de).

• Mensa


Eine erste Qualitätsumfrage unter den SchülerInnen wurde abgeschlossen, allerdings war die Beteiligung äußerst gering. Die Mensa-AG wird sich nach Auswertung der Ergebnisse mit dem Caterer in Verbindung setzen. Nach einer angemessenen Zeit soll eine weitere Umfrage erfolgen. Elternseitig sind Swaantje Sempell und Merle Ludwig Ansprechpersonen zu Mensafragen und nehmen auch außerhalb der Umfragen Rückmeldungen aller Art gern entgegen (swaantje@sempell.de und merle.ludwig@gmx.de).

• SozialpädagogInnenstelle

Seit Anfang Mai ist Frau Samadi als Schulsozialpädagogin bei uns tätig, worüber wir uns sehr freuen! Frau Samadi hat montags bis donnerstags von 7:30 – 12:00 Uhr in Raum E24 Sprechstunde. Ihr Angebot richtet sich auch an uns Eltern. Näheres auf der Seite Service Beratung Schulsozialarbeit auf dieser Homepage.

• eMail-Adressen der Lehrkräfte


Die eMail-Adressen der Lehrkräfte sind nun auf der Homepage zu finden. Sowohl über die Suchfunktion (die kleine Lupe oben rechts – einfach den Nachnamen eingeben) als auch bei den Fachschaften (Liste auf der rechten Bildseite). Vielen Dank!

• Der SEB – Zusammensetzung und Aufgaben


Der SEB besteht aus den gewählten Vertreterinnen und Vertretern jeder Klasse. Er trifft sich in der Regel zweimal jährlich zu schulöffentlichen Sitzungen. Die Termine können dieser Homepage entnommen werden. Dem SEB steht ein zurzeit fünfköpfiger Vorstand vor, siehe oben.

Der SEB-Vorstand hat für Anregungen und Probleme der Elternschaft immer ein offenes Ohr und ist in regelmäßigem Austausch mit der Schulleitung. Daneben kümmert er sich um die Wahlen der ElternvertreterInnen in allen relevanten Jahrgängen. Die ElternvertreterInnen ihrerseits sind Ansprechpartner für die Eltern ihrer Klasse. Sie geben die Wünsche und Anregungen der Klasse in die SEB-Sitzung und nehmen aktuelle Informationen von dort wieder mit zurück in ihre Klassen.
Der SEB wählt die ElternvertreterInnen für die Schulkonferenz und die Fachkonferenzen, außerdem den oder die Kreiselternbeirats-VertreterIn der Schule.
Wenn Sie Kontakt zu einzelnen KlassenelternvertreterInnen oder VertreterInnen von Schul- oder Fachkonferenzen aufnehmen möchten, finden Sie die Kontaktdaten im Verwaltungstrakt der Schule im Mitteilungskasten. Oder Sie wenden sich an die Elternvertretung Ihrer Klasse oder den SEB-Vorstand, die Sie gern mit den gewünschten Personen in Verbindung bringen.