Top

Sozialer Tag am 20. Juni 2018

Gerade in der heutigen Zeit sind soziales Engagement und gesellschaftliche Partizipation wichtige Bestandteile der Entwicklung von Jugendlichen. Aus diesem Grund führt unsere Schule am 20. Juni 2018 den Sozialen Tag durch. Gemeinsam mit rund 700 anderen Schulen rufen wir zu Solidarität und gegen Diskriminierung auf!

Am Sozialen Tag tauschen die Schülerinnen und Schüler einen Tag lang die Schulbank gegen einen Arbeitsplatz. Mit den erarbeiteten Geldern werden Hilfsprojekte für Kinder und Jugendliche in Südosteuropa und Jordanien finanziert. Die Schülerinnen und Schüler können sich somit für Gleichaltrige einsetzen und bekommen nebenbei die Möglichkeit, in verschiedene Berufe reinzuschnuppern.

Der Soziale Tag wird von der Organisation Schüler Helfen Leben organisiert. Die gemeinnützige Jugendhilfsorganisation wurde 1992 als Reaktion auf den Jugoslawienkrieg von Schülerinnen und Schülern gegründet. Neben der Förderung von Jugend- und Bildungsprojekten in Südosteuropa werden seit 2013 auch Hilfsprojekte für syrische Geflüchtete in Jordanien gefördert. So unterstützte die Organisation im letzten Jahr die Projekte „Gewalt ist keine Lösung – Bekämpfung von Geschlechterungleichheiten“ in Tirana (Albanien) und „Gemeinsam in eine bessere Zukunft – Hilfe für Straßenkinder“ in Jordanien. Genauere Informationen zu den Projekten finden Sie unter: pat.sozialertag.de

Unsere Schülerinnen und Schüler werden durch verschiedene Info-Materialien sowie unseren Unterricht ausführlich über den Ablauf und die Hintergründe des Sozialen Tages informiert. Weitere Informationen erhalten Sie im Internet unter sozialertag.de.

Helfen Sie dabei, dass der Soziale Tag an unserer Schule ein voller Erfolg wird, indem Sie Ihr Kind bei der Suche nach einem Arbeitsplatz unterstützen. Ob beim Bäcker, im Büro oder beim Nachbarn – jede dem Alter angemessene Arbeit ist erlaubt. Auch Sie selbst können Arbeitgeber/in am Sozialen Tag sein – für Ihr eigenes Kind oder andere teilnehmende Schüler/innen.

Wünschenswert wäre es, wenn alle Schüler/innen der Klassen 5 – 9 daran teilnehmen würden; für diejenigen, die nicht am Sozialen Tag teilnehmen, wird es eine Anwesenheitspflicht in der Schule und Unterricht / EVA unter Aufsicht geben. Die Klasse Ed und die Schülerinnen und Schüler der Ea – Ec, die DSP gewählt haben, müssen an den DSP-Proben (KEL) teilnehmen. Die Schüler_innen des Q1- Jahrgangs werden an diesem Tag zur Vocatium-Messe nach Schnelsen fahren (Pflichtveranstaltung).